Atemtherapie

Durch gezielte Atem- und Körperübungen streben wir ein bewusstes Atmen an, das den Menschen in seiner körperlichen, seelischen und geistigen Einheit erfasst.

Atemtherapie wenden wir als eine ergänzende Therapie bei psychosomatischen und funktionellen Störungen, wie Asthma, Bronchitis und Störungen des Verdauungs-, Herz- und Kreislaufsystems an. Andere Indikationen sind psychovegetative Spannungs- und Erschöpfungszustände, sowie Erkrankungen des Bewegungsapparates. Ebenso wenden wir die Atemtherapie auch in der Begleitung von natürlichen Lebensprozessen, wie Schwangerschaft, Geburt und bei Lebenskrisen an.